• Weihnachtsgrüße 2019

  • Gebäude ITEBO Dielinger Str.

    Gebäude ITEBO Dielinger Str.

  • Gebäude ITEBS

  • Gebäude Stüvestr.



Kategorien: E-Government | E-Services | Prozessmanagement |

Alles aus einer Hand


Die ITEBO-Unternehmensgruppe, der kommunale Dienstleister aus Niedersachsen, bietet ein umfangreiches Portfolio für die öffentliche Hand.

Die Entwicklung vom vorrangig technisch orientierten Hostingpartner hin zum Beratungs- und Systemhaus hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Bernd Landgraf, Geschäftsführer der ITEBO: „Ursprünglich als Rechenzentrum für unsere Gesellschafter gegründet, hat die ITEBO-Unternehmensgruppe sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Beratungshaus entwickelt. Über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen sich täglich der Herausforderung, kommunale Fachanwendungen und Onlineservices sinnvoll miteinander zu verknüpfen und den Verwaltungen beratend zur Seite zu stehen.“

Umstellung auf Online-Welt fordert neue Prozessbetrachtungen

Vielfach empfinden Verwaltungen den Weg zur Digitalisierung als steinig und anstrengend. Neue Fachverfahren und Onlinedienste mit neuen Funktionen rütteln an bestehenden Prozesse, oft wird die analoge Welt eins zu eins in digitale übertragen. Doch um gute digitale Prozesse zu schaffen, bedarf es größerer Anstrengungen. Alle Welten – vom etablierten Fachverfahren über das moderne Dokumentenmanagementsystem bis hin zur neuen Portallösung für das OZG – müssen gut zusammenspielen. „Es sind weniger die technischen Fragen, die über den Erfolg von Digitalisierung entscheiden, als vielmehr die organisatorischen und kulturellen“, beobachtet Holger Richard, Geschäftsbereichsleiter Innovation und strategische Projekte. „Der digitale Wandel kann nur unter gleichwertiger Berücksichtigung der drei Facetten Technik – Organisation – Mensch gelingen“, ergänzt Benjamin Schock, stellvertretender Geschäftsbereichsleiter Innovation und strategische Projekte.

Kommunales Know-how und kompetente Anwendungsbetreuung treffen auf Organisationsberatung

Umso wichtiger ist eine mit allen Beteiligten abgestimmte Digitalisierungsstrategie, die das Zusammenspiel zwischen Technik, Organisation und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Einklang bringt.

Mit ihren kommunalen Wurzeln verfügt die ITEBO-Unternehmensgruppe über die idealen Voraussetzungen, um die Verwaltungen auf dem Weg der prozessorientierten und prozessoptimierenden Digitalisierung zu begleiten. „Deshalb haben wir für unsere Kunden die TOM-Methode© entwickelt. Wir begleiten sie nicht nur technologisch, sondern ganzheitlich: strategisch und organisatorisch“, so Benjamin Schock.

Von Basisdiensten wie dem Hosting von Fachverfahren und ganzen IT-Umgebungen, über die Anwendungsbetreuung, bis hin zur umfassenden Beratung zu IT-Strategie, Verwaltungsdigitalisierung und Aktenführung – die ITEBO-Unternehmensgruppe ist DER Partner für Verwaltungen.

Ausführliche Berichte unserer Servicebereiche über die Aufgaben und Herausforderungen finden Sie im Kundenmagazin 2019/01.




Unternehmenskommunikation

Jeanett Conquest

Telefon 0531 48005 - 34
E-Mail conquest@itebo.de