• Gebäude ITEBO Dielinger Str.

    Gebäude ITEBO Dielinger Str.

  • Gebäude ITEBS

  • Gebäude Stüvestr.



Kategorien: Startseite | sichere Kommunikation | HW & SW |

Microsoft kündigt Windows 7 Support auf


Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020. Anschließend sind weder technische Unterstützung noch Softwareupdates zum Schutz des PCs verfügbar. Microsoft empfiehlt dringend, vor Januar 2020 zu Windows 10 zu wechseln.

Die öffentliche Verwaltung kann schon jetzt für den Wechsel vorsorgen. Dabei können Verwaltungen zwischen zwei Varianten wählen. Zum einen können Verwaltungen das Upgrade auf Windows 10 aus dem Microsoft Rahmenvertrag des BMI über die ITEBO beziehen. Zum anderen können komplett neue Rechner mit dem aktuellen Betriebssystem beschafft werden.

Der Vorteil beim Upgrade: der IT-Mitarbeiter vor Ort kann die Installation selbst vornehmen, der Rechner muss nicht neu aufgesetzt werden, weiterhin ist das Upgrade kostengünstiger als ein kompletter Hardwaretausch. Voraussetzung ist ein gültiger Produktschlüssel und eine passende oder höhere Edition von Windows.

„Diese Vorgehensweise empfiehlt sich aber nur, wenn die Ausstattung des Rechners – also Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte – noch den aktuellen Standards entspricht“, so Frank Tryboll, Mitarbeiter im Geschäftsbereich Vertrieb der ITEBO-Unternehmensgruppe. „Sobald ein Rechner älter als vier Jahre ist, sollte der komplette Hardwareaustausch in Betracht gezogen werden.“

Egal ob Upgrade oder neue Hardware inkl. Windows 10: Über den Webshop der ITEBO-Unternehmensgruppe können Verwaltungen ihre neue Ausstattung schnell und einfach bestellen.

Besuchen Sie unseren Webshop: https://webshop.itebo.de/




Unternehmenskommunikation

Jeanett Conquest

Telefon 0531 48005 - 34
E-Mail conquest@itebo.de