Weiter zum Inhalt

Neues Kundenmagazin ist erschienen - Online-Prozesse-Spezial

Seit mehr als 20 Jahren betrachtet die ITEBO Unternehmensgruppe kommunale Prozesse in der öffentlichen Verwaltung ganzheitlich und überführt sie erfolgreich in die digitale Welt.

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) fordert von den Verwaltungen bis Ende 2022 die überwiegende Mehrheit der Dienstleistungen und Services online zur Verfügung zu stellen. EfA, FIM, FINK, Servicekonto, Postfächer und Portalverbund sind nur einige aktuelle Schlagwörter und eine erfolgreiche Umsetzung ist dabei noch nicht garantiert. Neben den klassischen Antragsverfahren steht zudem eine echte Interaktion mit dem Bürger im Rahmen von Onlineprozessen noch aus.

Ein Lösungsansatz ist die Vernetzung von bestehenden Lösungen, Plattformen sowie die Integration von neuen Services im Rahmen des OZG. Gelingen wird das Vorhaben nur, wenn alle Prozessbeteiligten einbezogen und die notwendigen technischen Standards geschaffen werden.  

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Start in das Jahr 2022 und viel Spaß beim Lesen des ITEBO Kundenmagazins.

Ihre Ansprechpartnerin

Geschäftsbereich Vertrieb

Katharina Hässler

Letzte Meldungen

|

Seit mehr als 20 Jahren betrachtet die ITEBO Unternehmensgruppe kommunale…

|Breites Schulungs- und Webinarangebot für die Finanzverwaltung mit Infoma…
|E-Government verspricht seit Jahren die Modernisierung der öffentlichen…
|Alle ITEBO Kunden arbeiten mit neuer AutiSta Version 12.0

Wie können wir Ihnen helfen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter